Unsere Vision ist es in erster Linie Begegnungen zu schaffen. Unsere Gäste sollen sich selbst, der Leidenschaft der Musik, der Ästhetik der Kunst und der Vielfältigkeit der Kultur hingeben können. Die Einzigartigkeit des Festivals begründet sich durch die humorvolle Inszenierung derdetailgetreuen Ausgestaltung des Geländes: Tauschbörse, Schlipsstube, Schweinemuseum, Postamt und viele weitere Aktionen begleiten und animieren die Gäste vor Ort. Somit wandeln wir Skepsis in einen „AHA-Effekt“ um.
Wirüberaschen, beeindrucken, bringen zum Staunen.

Weiterhin fördern wir die Auslebung einer freien Kulturszene und möchten die Attraktivität der Stadt Chemnitz und des Umlands steigern. Eine Stärkung des Umweltbewusstseins unter den Mitwirkenden und den BesucherInnen ist uns ein großes Anliegen. Durch das ausschließliche Verwenden von recycelbaren Materialien im Gastronomiebereich, die Wiederverwertung von Abfallprodukten als Dekorationselemente (z.B. gestapelte Autoreifen als Müllstationen, Fahrradreifen als Traumfänger, Altholz zur Schilderherstellung, Stoffreste zu Dekozwecken, u.v.m) und das Anbieten von regionalen Speisen mit Bio-Qualität leisten wir auch hier einen gesellschaftlichen Beitrag.

Heidi
Heidi
Kirstin
Kirstin
Melanie
Melanie
Sara
Sara
Andrea
Andrea
Anne
Anne
Helen
Helen
Katja
Katja
Fussel
Fussel
Robert
Robert
Anni
Anni

An Bord sind außerdem:

Uwe, Nico, Stefan L., Matthias, Rico, Konrad, Julia,

Kai, Diana, Anna, Anne, Jane, Thomas, Stefan G. und Nele.